zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Boxen.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Der dritte Newsletter 2017 ist erschienen!

    Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 3 2017 über die Weltmeisterschaften der Sportkletterer in Innsbruck, die positiven Auswirkungen des Vereinslebens, die Trauer um Horst Grasz, die erfolgreichen ASVÖ-Athletinnen und Athleten bei den World Games, die medaillenträchtigen Kanu-Weltmeisterschaften, das 10-Jahres-Jubiläum der Beach-Volley-Trophy, die sensationelle Beachvolleyball-WM in Wien, die erfolgreichen ASVÖ-Leichtathleten bei der WM in London, das ASVÖ King of the Lake Radrennen am Attersee, die wichtigen ASVÖ-BSO-Sportversicherungen, die anstehenden ASVÖ-Termine, den aktuellen ASVÖ-Star einst und jetzt: Reiterin Dr. Jeannette Lechner-Gebhard und noch vieles mehr.

     
    mehr
  • Dialogforum Voice: Betroffenen von sexualisierter Gewalt im Sport eine Stimme geben.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Dialogforum VOICE in Wien.

    Das VOICE-Projekt wird von der EU im Rahmen des Programms Erasmus+ gefördert und setzt sich zum Ziel, den Betroffenen von sexualisierter Gewalt im Sport eine Stimme zu geben. Wissenschaft und Sportorganisationen haben die Stimmen von Betroffenen zu lange ignoriert. Nachdem in allen acht beteiligten europäischen Ländern Interviewstudien mit Personen, die sexualisierte Gewalt im Kontext des Sports erlebt haben, durchgeführt wurden, sind in einem Dialogforum im Haus des Sportes, die Erkenntnisse und Empfehlungen aufgearbeitet worden. Das finale Ziel des zweieinhalbjährigen Projektes ist die Entwicklung von Empfehlungen und Informationsmaterialien, die europaweit zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt im Sport genutzt werden können.

     
    mehr
  • Online-Voting für BSO-Cristalle 2017

    (c) BSO

    Die Österreichische Bundes-Sportorganisation vergibt am 10. November 2017 wieder die BSO-Cristalle und holt damit engagierte Menschen vor den Vorhang. Voten Sie noch bis zum 4. Oktober mit uns untersützten Sie dabei die Nominierungen des ASVÖ.

     
    mehr

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

mehr Infos zum Fitsport Austria Kongress in Saalfelden

rotenasenlauf

Logo-Familiensporttag

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo der Bundes Sport Organisation

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Sportministeriums

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

Boxen

Sie denken, da sprechen nur die Fäuste? 

Wenn sich zwei Personen derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen, dann ist Boxen nicht gleich Boxen. Es gibt grundlegende Unterschiede zwischen dem Amateur- und Profiboxsport. Die Regeln für den Amateurboxsport werden von der AIBA, dem Weltverband des Amateurboxsports festgelegt. Diese Regeln sind zugleich die Grundlage für das Boxen als olympische Disziplin. Somit ist die Teilnahme an Olympischen Spielen nur Amateurboxern gestattet, die dem Weltverband AIBA angehören. Amateur- und Profiboxsport haben unterschiedliche Regeln und sind von Technik, Ausführung und Taktik her nur begrenzt vergleichbar.

ASVÖ-Bundesfachwart Rainer Salzburger war Box-Olympiateilnehmer 1968 in Mexico City. Treten Sie in seine Fußstapfen und schließen Sie sich einem Verein an! 

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren ASVÖ-Landesverband, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht!

zurück