zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Pferdesport.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • 3. Kinder gesund bewegen - Kongress

    (c) Fit Sport Austria

    Von 13.-14. April führen die drei Sport-Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION gemeinsam mit ihrer Fit Sport Austria GmbH den 3. „Kinder gesund bewegen“-Kongress in Wr. Neustadt durch.

     
    mehr
  • Früherer ASVÖ-Präsident und ÖOC-Ehrenmitglied Dr. Gernot Wainig überraschend verstorben!

    Dr. Gernot Wainig (c) GEPA

    In der Nacht zum 25. Jänner ist Dr. Gernot Wainig in Wien völlig überraschend im 74. Lebensjahr verstorben. Dr. Gernot Wainig war von 1997 bis 2005 Präsident des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs und leitete den Verband in einer Phase äußerer Veränderungen. Für seine langjährige Tätigkeit im Österreichischen Olympischen Comité wurde er mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.   Dr. Wainig war hauptberuflich im Bildungsbereich tätig und an der Pädagogischen Akademie Graz zuletzt für die Lehrerschaft Graz zuständig. Seine sportliche Laufbahn begann er als aktiver Fußballer, dann war er Trainer und Vereinsobmann. Im steirischen Fußballverband und im Allgemeinen Sportverband Österreichs bekleidete verschiedene Funktionen auf fachsportlicher Ebene, bis er im Jahr 1997 zum Präsidenten des ASVÖ gewählt wurde.

     
    mehr

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

KiGeBeAnkuendigung-2018

rotenasenlauf

Logo-Familiensporttag

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo der Bundes Sport Organisation

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Sportministeriums

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

Pferdesport

Reitsport, Fahrsport, Bodenarbeit

Der Pferdesport lässt sich in Reitsport, Fahrsport und Bodenarbeit unterteilen. Beim Reiten sitzt der Reiter nicht passiv auf dem Pferd, sondern geht aktiv mit der Bewegung des Pferdes mit. Das Pferd wird dabei durch Gewichtsverlagerung, Schenkeldruck und Zügelführung, so genannte Hilfen, dirigiert. Eine Besonderheit im Reitsport ist, dass es, mit Ausnahme im Voltigierbereich, keine Geschlechtertrennung gibt. Fahrsport bezeichnet im weitesten Sinne das Fahren mit Kutschen und Wagen. Bodenarbeit bezeichnet das Arbeiten des Pferdes vom Boden aus, das heißt ohne zu Reiten. Dazu zählen beispielsweise Longenarbeit, Zirkuslektionen, Freiarbeit und die Handarbeit.

Reiten oder Fahren? Hier finden Sie einen Pferdesportverein in Ihrer Nähe!

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren ASVÖ-Landesverband, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht!

 

zurück