zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ASVÖ stellt den Top-Sportverein 2017.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • BundesfachwartInnentagung in Gols

    BundesfachwartInnentagung 2017 in Gols

    Die 61. Auflage der Tagung der Bundesfachwartinnen und Bundesfachwarte des ASVÖ fand heuer erstmals im Burgenland statt. ASVÖ Burgenland-Präsident Robert Zsifkovits und Vizepräsident Hans Schrammel, zugleich gastgebender Bürgermeister, begrüßten die rund 50 Spartenbetreuerinnen und Spartenbetreuer aus ganz Österreich. Mit den Landtagsabgeordneten Kilian Brandstätter und Karin Stampfel sowie Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner war auch die burgenländische Politik prominent bei der Begrüßung zur Veranstaltung vertreten.

     
    mehr
  • Trimmel und Sulzbacher sind die Geschäftsführer der neuen Bundes-Sport GmbH

    V.l.n.r: Stefan Grubhofer (SPORTUNION), Clemens Trimmel, Mag. Michael Sulzbacher, Mag. Paul Nittnaus (ASVÖ), Maurer (ASKÖ), Armin Assinger / © HBF/Pusch

    Ab 1. Jänner 2018 übernehmen Clemens Trimmel und Michael Sulzbacher die sportlichen bzw. wirtschaftlichen Belange des organisierten Sports in der neu zu gründenden gemeinnützigen Gesellschaft Bundes-Sport GmbH. Gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Armin Assinger, stellte Sportminister Hans Peter Doskozil die künftigen Geschäftsführer der Bundes-Sport GmbH vor. Clemens Trimmel wird Geschäftsführer für Förderungen der Sportorganisationen und Michael Sulzbacher Geschäftsführer für kaufmännische Angelegenheiten und gleichzeitig Geschäftsführer der Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH.

     
    mehr
  • ASVÖ stellt den Top-Sportverein 2017

    Die Vertreter unserer beiden Preisträger der Wahl

    Bei der BSO Cristall Gala wurde der Inline Skate Verein „Tigers“ Stegersbach zum Sportverein des Jahres 2017 gewählt. Mit dem Sport- und Kulturverein FC-Donald erreichte ein weiterer ASVÖ-Verein den zweiten Platz. In der Kategorie Top-Funktionärin 2017 belegte die ASVÖ-Funktionärin Eva Pauschenwein (Karate) Platz 2 hinter Kerstin Govekar (Rollstuhltanzen).

     
    mehr

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

mehr Infos zum Fitsport Austria Kongress in Saalfelden

rotenasenlauf

Logo-Familiensporttag

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo der Bundes Sport Organisation

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Sportministeriums

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

ASVÖ stellt den Top-Sportverein 2017

Die Vertreter unserer beiden Preisträger der Wahl "Sportverein des Jahres", Tigers Stegersbach in der Mitte und FC Donald (Zweiter von rechts). / Foto: BSO/RGE-Media

Bei der BSO Cristall Gala wurde der Inline Skate Verein „Tigers“ Stegersbach zum Sportverein des Jahres 2017 gewählt. Mit dem Sport- und Kulturverein FC-Donald erreichte ein weiterer ASVÖ-Verein den zweiten Platz. In der Kategorie Top-Funktionärin 2017 belegte die ASVÖ-Funktionärin Eva Pauschenwein (Karate) Platz 2 hinter Kerstin Govekar (Rollstuhltanzen).

Für die „Tigers“ aus Stegersbach ist diese ehrenvolle Auszeichnung eine Bestätigung einer zwei Jahrzehnte lange erfolgreiche Tätigkeit im Inline-Sport. Seit Gründung der „Tigers“ Stegersbach im Jahre 1997 wurde kontinuierlich an der sportlichen und infrastrukturellen Weiterentwicklung des Inline Skate Vereins aus dem Burgenland gearbeitet – und das mit großem Erfolg. 250 aktive Mitglieder haben seither in dem in der Region äußerst populären „Tigers Cage“ ihre Heimstätte gefunden. Der „Tigers Cage“ ist die moderne Heimspielstätte und zugleich das Bundesleistungszentrum für Inline Skaterhockey. Absolute Priorität genießt in diesem Verein die gezielte Jugendarbeit und Nachwuchsförderung. Kooperationen mit Schulen und Kindergärten aus dem Burgenland und der Steiermark stehen an der Tagesordnung und sorgen für einen ungebrochenen Zulauf an jungen hungrigen Skaterinnen und Skatern und für eine hohe Auslastung der Halle in Stegersbach. Zudem werden Projekte zur Förderung der Gleichberechtigung von Mädchen und Burschen im Sport und auch Projekte zur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund initiiert und umgesetzt. Um möglichst gut und professionell mit den Sportlerinnen und Sportlern zu arbeiten, werden alle Mannschaften (U10, U13, U16, U19, zwei Landesliga-Mannschaften und die Kampfmannschaft) ausschließlich von staatlich ausgebildeten Trainerinnen und Trainern trainiert. Ein Qualitätskriterium, das sich der Verein selbst auferlegt hat. So viel Weitblick und Engagement zahlt sich auch sportlich aus: Österreichischer Staatsmeister 2016 und 2017 in der allgemeine Klasse.

Für den steirischen Sport- und Kulturverein FC Donald kommt dieser zweite Platz als Auszeichnung zum 50-jährigen Bestand. 1967 als Hobbyfußballverein begründet, wuchs der Verein auf inzwischen zwölf Sektionen und fünf Zweigvereine heran. Die unterschiedlichen Vereinsaktivitäten reichen von Freizeitaktivitäten über Leistungssport im Sommer und Winter bis zu Auftritten in „Wetten dass …“ (1982) oder als Wegbereiter für die inzwischen steiermarkweit durchgeführte Aktion „Frühjahrsputz“

„Silber“ gab es auch für die zweifache Europameisterin Eva Pauschenwein bei der Wahl zur Funktionärin des Jahres, Obfrau und Trainerin des Vereins Frieways Karate. „Ihr“ Sport begleitet die mit Ex-Fußballprofi Anton Pauschenwein (SV Mattersburg) verheiratete von frühester Kindheit an. Einen der ersten Vereine des Burgenlandes gründete ihr Onkel Mag. Roland Friesenhahn, Klein-Eva trat mit acht Jahren dem Verein bei und blieb ihrem Sport bis heute treu. Nach rund 60 internationalen Top-ten-Platzierungen, zwei EM-Titeln, zwei siebenten WM-Rängen und zahlreichen Staatsmeistertiteln widmet sich die zweifache Mutter nun der Nachwuchsarbeit. Ihren Beweggrund beschreibt Eva Pauschenwein auf der Vereins-Homepage so: Ich bin in eine Familie geboren, die ihr ganzes Leben dem Sport verschrieben hat. Es ist genau dieses Lebensgefühl, das ich als Trainerin meinen Sportlern weiter geben möchte. Seit ich selber Mutter geworden bin, habe ich erkannt wie wichtig es ist, schon so früh wie möglich mit Kindern zu arbeiten. Eine gute allgemeine Bewegungsausbildung lässt Kinder zu gesunden Erwachsenen heranwachsen und erleichtert das Lernen von speziellen Sportarten. Sport wirkt sich in vielen Bereichen unseres Lebens positiv aus, deswegen versuchen wir bei Frieways Bewegungskonzepte zu entwickeln, die unterschiedliche Zielgruppen anregt Sport zu betreiben.

Bereits seit 19 Jahren ehrt die Österreichische Bundes-Sportorganisation im Rahmen der BSO Cristall Gala im Studio 44 – Haus der Lotterien jene Menschen, die ihre Zeit, ihr Engagement und ihre Kompetenz überwiegend ehrenamtlich in den Dienst des Sports stellen.

14.11.2017 08:49

zurück