zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ASVÖ vertieft Arbeit für einen sicheren Sport!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • BundesfachwartInnentagung in Gols

    BundesfachwartInnentagung 2017 in Gols

    Die 61. Auflage der Tagung der Bundesfachwartinnen und Bundesfachwarte des ASVÖ fand heuer erstmals im Burgenland statt. ASVÖ Burgenland-Präsident Robert Zsifkovits und Vizepräsident Hans Schrammel, zugleich gastgebender Bürgermeister, begrüßten die rund 50 Spartenbetreuerinnen und Spartenbetreuer aus ganz Österreich. Mit den Landtagsabgeordneten Kilian Brandstätter und Karin Stampfel sowie Eisenstadts Bürgermeister Thomas Steiner war auch die burgenländische Politik prominent bei der Begrüßung zur Veranstaltung vertreten.

     
    mehr
  • Trimmel und Sulzbacher sind die Geschäftsführer der neuen Bundes-Sport GmbH

    V.l.n.r: Stefan Grubhofer (SPORTUNION), Clemens Trimmel, Mag. Michael Sulzbacher, Mag. Paul Nittnaus (ASVÖ), Maurer (ASKÖ), Armin Assinger / © HBF/Pusch

    Ab 1. Jänner 2018 übernehmen Clemens Trimmel und Michael Sulzbacher die sportlichen bzw. wirtschaftlichen Belange des organisierten Sports in der neu zu gründenden gemeinnützigen Gesellschaft Bundes-Sport GmbH. Gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Armin Assinger, stellte Sportminister Hans Peter Doskozil die künftigen Geschäftsführer der Bundes-Sport GmbH vor. Clemens Trimmel wird Geschäftsführer für Förderungen der Sportorganisationen und Michael Sulzbacher Geschäftsführer für kaufmännische Angelegenheiten und gleichzeitig Geschäftsführer der Bundessporteinrichtungen Gesellschaft mbH.

     
    mehr
  • ASVÖ stellt den Top-Sportverein 2017

    Die Vertreter unserer beiden Preisträger der Wahl

    Bei der BSO Cristall Gala wurde der Inline Skate Verein „Tigers“ Stegersbach zum Sportverein des Jahres 2017 gewählt. Mit dem Sport- und Kulturverein FC-Donald erreichte ein weiterer ASVÖ-Verein den zweiten Platz. In der Kategorie Top-Funktionärin 2017 belegte die ASVÖ-Funktionärin Eva Pauschenwein (Karate) Platz 2 hinter Kerstin Govekar (Rollstuhltanzen).

     
    mehr

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

mehr Infos zum Fitsport Austria Kongress in Saalfelden

rotenasenlauf

Logo-Familiensporttag

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo der Bundes Sport Organisation

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Sportministeriums

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

ASVÖ vertieft Arbeit für einen sicheren Sport!

Die TeilnehmerInnen am Workshop zur die Prävention vor sexualisierten Übergriffen in Sportvereinen.

Unter dem Motto „Für Respekt und Sicherheit – gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ hat Sportminister Doskozil im Februar 2017 Broschüren und Flyer zur Prävention von Übergriffen im Sport vorgestellt. Sie sind ein wichtiges Instrument, um unseren Mitgliedern, aber auch Trainerinnen und Trainer in den Vereinen ein sicheres Sporttreiben zu ermöglichen. ASVÖ und SPORTUNION haben an diesen Materialien maßgeblich mitgearbeitet und wollen das Thema nun verstärkt in die Landesverbände bringen. Dazu wurden in einem Workshop AnsprechpartnerInnen für die Prävention vor sexualisierten Übergriffen in Sportvereinen speziell geschult und sollen nun in den Landesverbänden aktiv werden.

Am ersten Oktoberwochenende wurden in Salzburg in einem 3-tägigen Intensivworkshop 17 MultiplikatorInnen von den bewährten Referentinnen Gitta Axmann und Meike Schröer auf ihre Aufgaben in den Landesverbänden vorbereitet. Wesentliche Aufgabe der MultiplikatorInnen ist es, in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Landesverband die Vereine über das Thema zu informieren und diese bei der Organisation von Informationsveranstaltungen zu unterstützen, indem sie die von 100% Sport geschulten ReferentInnen vermitteln. Im Anlassfall stehen sie als erste Kontaktpersonen zur Verfügung und vermitteln weiter zu 100% Sport und den geeigneten Opferschutzorganisationen vor Ort. Durch die österreichweite Handreichung „Für Respekt und Sicherheit!“ steht ihnen und allen Interessierten ein Leitfaden zur Verfügung, der Auskunft zu allen Fragen und Maßnahmen eines sicheren und geschützten respektvollen Umgangs miteinander im Sport gibt.

ASVÖ und SPORTUNION bekräftigen mit dieser Maßnahme, dass der Schutz und das sichere Sporttreiben von Kindern, Jugendlichen und AthletInnen aber auch für alle TrainerInnen in den Vereinen ganz oben auf der Agenda der Verbandsarbeit stehen. Barbara Kolb und ich koordinieren gemeinsam mit Alexandra Hoffmann von der SPORTUNION und in Absprache mit der nationalen Arbeitsgruppe unter der Leitung von 100%Sport die österreichweiten Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt auf Bundesebene. Mit den ausgebildeten MultiplikatorInnen stehen euch nun in den Landesverbänden engagierte UnterstützerInnen zur Seite, die mit Energie und Know-How an einem respektvollen Umgang im Sport mitwirken.

17.10.2017 09:24

zurück