zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Früherer ASVÖ-Präsident und ÖOC-Ehrenmitglied Dr. Gernot Wainig überraschend verstorben!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Hol dir den Sommerspirit für deine Fitness!

    Bewegt im Park

    „Bewegt im Park“ – die erfolgreiche Bewegungsinitiative, finanziert von Sozialversicherung und Sportministerium – startet mit Juni in die dritte Saison.

    Sommer, Sonne, Ferienzeit: Herumsitzen war gestern, jetzt ist Bewegung angesagt! „Bewegt im Park“ bietet kostenlose Bewegungskurse für Interessierte jeden Alters. Von Tirol bis ins Burgenland motivieren professionelle Trainer der ASKÖ, des ASVÖ und der SPORTUNION zu Gesundheitsgymnastik, Slackline, Fußball, Taiji, Yoga und Co. und geben Tipps, um gesund und fit zu bleiben. „Beturnt“ werden öffentliche Plätze wie Parkanlagen, Spielplätze oder Fußgängerzonen, im Wochenzyklus zur gleichen Zeit und bei jedem Wetter. Vorkenntnisse oder Anmeldung sind nicht erforderlich. Einfach kommen und mitmachen!

     
    mehr
  • Der ASVÖ ist überparteilich und unabhängig!

    (c) ASVÖ

    Sportminister Strache hat vergangenen Freitag in einem Interview mit der Tiroler Tageszeitung den ASVÖ in unstatthafter Weise in die Nähe eines politischen Lagers gestellt. Der ASVÖ weist diese widersinnige Zuordnung auf das Schärfste zurück und hat dem Minister eine Stellungnahme übermittelt.

     

     
    mehr
zurück

Früherer ASVÖ-Präsident und ÖOC-Ehrenmitglied Dr. Gernot Wainig überraschend verstorben!

Dr. Gernot Wainig (c) GEPA

In der Nacht zum 25. Jänner ist Dr. Gernot Wainig in Wien völlig überraschend im 74. Lebensjahr verstorben. Dr. Gernot Wainig war von 1997 bis 2005 Präsident des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs und leitete den Verband in einer Phase äußerer Veränderungen. Für seine langjährige Tätigkeit im Österreichischen Olympischen Comité wurde er mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.   Dr. Wainig war hauptberuflich im Bildungsbereich tätig und an der Pädagogischen Akademie Graz zuletzt für die Lehrerschaft Graz zuständig. Seine sportliche Laufbahn begann er als aktiver Fußballer, dann war er Trainer und Vereinsobmann. Im steirischen Fußballverband und im Allgemeinen Sportverband Österreichs bekleidete verschiedene Funktionen auf fachsportlicher Ebene, bis er im Jahr 1997 zum Präsidenten des ASVÖ gewählt wurde.

Als Präsident waren ihm besonders die Synergien mit den anderen Dachverbänden, eine Verschlankung der Strukturen und eine innere Reform des ASVÖ ein Anliegen. Weitere Akzente setzte Dr. Wainig im Bereich der Funktionärsausbildung, der Zusammenarbeit im Schulsport sowie der Forcierung des Frauen- und Mädchensports. In der Zeit seiner Präsidentschaft fielen sowohl das 50-Jahr-Jubiläum des Verbandes im Jahr 1999 als auch das Engagement im Rahmen der Internationalen Frauensportkonferenz 2006 in Wien. Dr. Wainig pflegte internationale Sportkontakte und war für die BSO in vielen Gremien als Delegierter auf EU-Ebene und in der ENGSO aktiv.

Durch seine vielseitigen Kontakte zu anderen Organisationen im österreichischen und internationalen Sportumfeld konnte Dr. Wainig zahlreiche neue Initiativen setzen. Viele Veranstaltungen, insbesondere im Jugendbereich, fanden seine Unterstützung. Seine programmatische Tätigkeit trug wesentlich zu einer positiven Weiterentwicklung des ASVÖ bei.

Dr. Wainig hinterlässt seine Gattin und zwei Kinder. Ihnen gilt heute unsere besondere Anteilnahme und unser Mitgefühl.

 

26.01.2018 08:50

zurück