zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. "The Sound of Sport" wird von der EU gefördert!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Der vierte Newsletter 2017 ist erschienen!

    Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 4 2017 über die bevorstehenden olympischen Winterspiele in PyeongChang, den paralympischen Athleten Markus Salcher, die erfolgreichen Vereine und Funktionäre bei der BSO Crystall Gala, das verstärkte Engagement des ASVÖ bei der Prävention von Übergriffen im Sport, die neusten politischen Entwicklungen im Sport, den Aufwärtstrend im Curling-Sport, das bronzene Boccia-Duo bei den World Games, die "Fit für die Zukunft"-Hilfe des ASVÖ für seine Vereine, die erfolgreiche Geschichte des Wiener Eislaufvereins, das schöne Naturbahnrodeln, den Männermangel im Tanzsport, die anstehenden ASVÖ-Termine, den aktuellen ASVÖ-Star einst und jetzt: Hundeschlittenführer Gerald Schinzel  und noch vieles mehr.

     
    mehr

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

KiGeBeAnkuendigung-2018

rotenasenlauf

Logo-Familiensporttag

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo der Bundes Sport Organisation

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Sportministeriums

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

"The Sound of Sport" wird von der EU gefördert!

Die Salzburger ASVÖ-Projektidee „The Sound of Sport“ schaffte es unter die besten vierzehn europäischen Projekte. Im August 2017 wurde das Projekt „The Sound of Sport“ eingereicht und seit Anfang Dezember, ist es fix: Der ASVÖ Salzburg hat sich eine Projektförderung der Europäischen Kommission gesichert. Insegsamt setzte man sich unter 39 Projekten zum Thema „Monitoring and coaching, through sports, of youngsters at risk of radicalisation“ durch.

Das Projekt wird vom ASVÖ Salzburg in Zusammenarbeit mit Orsolya Tolnay (ENGSO, ASPIRE Projektkoordinatorin) realisiert. Im Mittelpunkt von „The Sound of Sport“ stehen sowohl die Inklusion von Jugendlichen mit Migrationshintergrund als auch die Prävention im Hinblick auf die Radikalisierung von Jugendlichen. Im Zuge dieses Projekts werden Zusatzausbildungen für TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen und Freiwillige angeboten. Dort erlernen InteressentInnen das nötige Know-How im Umgang mit gesellschaftlicher Diversität. Jene Personen agieren als MultiplikatorInnen und TrainerInnen für gefährdete Jugendliche. Intention dieses Projekts ist, dass Jugendliche, die von sozialer Exklusion betroffen sind, in die Gesellschaft eingegliedert werden können und dass eine Deradikalisierung ermöglicht wird. Das Projekt wird zu 80% von der EU-Kommission kofinanziert.

18.12.2017 18:02

zurück