zurück

Segeln

1-segeln.jpg

Segeln ist die Fortbewegung eines Segelschiffs oder eines Segelboots unter Nutzung der Windenergie. Segelschiffe hatten über viele Jahrhunderte weltweit eine große Bedeutung für Handel und Transport, Kriegsführung und Fischfang. Heute wird in den Industrieländern Segeln fast nur noch als Freizeitaktivität oder Wettkampfsport betrieben. Im Laufe der Zeit haben sich Segelschiffe in vielen unterschiedlichen Konstruktionen und Größen entwickelt, wobei grundsätzlich zwischen Verdrängern (meist größere und schwerere Schiffe) und Gleitern (meist kleine, leichte und schnelle Boote) unterschieden werden kann.

Österreichs Segel-Tradition hat der ASVÖ mitbegründet und -gefördert. Die zweifachen Olympiasieger Hagara/Steinacher sind ASVÖ-Sportler. Und hier finden Sie den nächsten Verein in Ihrer Nähe!

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren ASVÖ-Landesverband, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht!

zurück