zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Sport. News. ASVÖ Bundesfachwartetagung 2017.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

ASVÖ Bundesfachwartetagung 2017

BundesfachwartInnentagung 2017 in Gols

Vom 18. bis 19. November wurde zum ersten Male eine ASVÖ Bundesfachwartetagung im Burgenland ausgetragen. Das Hotel Kirchenwirt in Gols bot einen idealen Ort für die Tagung mit 60 ehrenamtlichen Fachexperten aus dem Sport.

RR Dietrich Sifkovits, Vorsitzender des ASVÖ Sportausschusses, eröffnete die Tagung am Samstag um 13.30 Uhr und begann mit einer Schweigeminute für das langjährige Mitglied des ASVÖ Sportausschusses und ASVÖ Ehrenpräsident Josef Kopal, der im Jänner 2017 verstarb. Neben den zahlreich erschienenen Bundesfachwartinnen und Bundesfachwarten aus 50 Fachsparten konnten auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Sport begrüßt werden. Darunter fanden sich ASVÖ-Bund Vizepräsident sowie ASVÖ-Burgenland Präsident Ing. Robert Zsifkovits, sowie aus der Politik LAbg. Mag. Thomas Steiner, LAbg. Karin Stampfel (i.V. LH Stv. Tschürtz) und LAbg. Kilian Albrecht (i.V. LH Nissl), die sich in ihren Begrüßungsworten erfreut über die Austragung im Burgenland zeigten. Zu guter Letzt übergab Sifkovits das Wort an ASVÖ-Burgenland Vizepräsident und Bürgermeister von Gols Herrn Dir. Hans Schrammel.


Im Beisein der Ehrengäste wurden anschließend die beiden Bundesfachwarte Dietmar Schlöglmann – Kanu und Klaus Draxl – Ringen für deren langjährige Arbeit und Unterstützung mit dem ASVÖ Ehrenzeichen in Silber geehrt.

Den ersten Vortrag zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit im Sport“ gestaltete Stephan Schwabl. Als Medienbetreuer für das Sportministerium und ÖOC schafft er es in einem spannenden Vortrag die Medienarbeit im Sport darzustellen sowie auf die Potentiale der sozialen Medien aufmerksam zu machen. Mit einigen Beispielen aus der Praxis zeigte er wie die Arbeit funktioniert und welche Auswirkungen gute Medienarbeit haben kann.
Nach der anschießenden Pause übernahmen ASVÖ Generalsekretär Paul Nittnaus und Geschäftsführer der BSO Rainer Rößlhuber. Nittnaus leitete mit einem Vortrag über das kommende Bundes-Sportfördergesetz und die damit verbundenen Neuerungen ein, bevor Rößlhuber die Prioritäten der BSO vorstellte. Er gab dabei Einblicke in die zukünftigen Ziele der BSO und stand für viele Fragen der Bundesfachwartinnen und Bundefachwarte zur Verfügung. 

Zum Abendprogramm wurde von Hrn. Bürgermeister Dir. Schrammel eingeladen.

Am Sonntagvormittag gestalteten Robert Kaplan - Buchhaltung und Richard Berger – Sportkoordinator den Vortrag zur Abrechnung. Dabei wurden die Neuerungen der Abrechnungsrichtlinien und die Abrechnungsformulare der BSO vorgestellt. Abgespielt wurde das Abrechnungsvideo des ASVÖ, in dem die Abrechnung im Sport kurz und knapp erklärt wird. In einer regen Diskussion wurden viele und wichtige Fragen gestellt. Zum Abschluss bedankte sich Sportausschuss Stellvertreter Hanspeter Demetz für die rege Teilnahme und kündigte die Austragung der BFW-Tagung 2018 in der Steiermark an. Gemeinsam mit Ing. Robert Zsifkovits wurde die Tagung beendet.

21.11.2017 08:02

zurück