zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Sport. News. Riesenbegeisterung beim 10. Kongress für gesundheits-orientierte Bewegung und Sport.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Riesenbegeisterung beim 10. Kongress für gesundheits-orientierte Bewegung und Sport

500 TeilnehmerInnen waren beim  "Fit für Österreich"-Kongress in Saalfelden zum zehnjährigen Jubiläum (c) ASVÖ

Der „Fit für Österreich“-Kongress feierte in Saalfelden zehnjähriges Jubiläum. Die drei Breitensportverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION organisieren diese Fortbildungsveranstaltung mit rund 500 TeilnehmerInnen mit ihrer gemeinsamen GmbH, der Fit Sport Austria. Zielgruppe sind ÜbungsleiterInnen aus Sportvereinen, PädagogInnen und andere sportbegeisterte Menschen

86 Workshops wurden abgehalten,  Highlights waren unter anderem das Bauch- & Rückentraining Antara® mit der Schweizerin Karin Albrecht oder Drums Alive® mit der sagenhaften Carrie Ekins. Aber auch die Arbeitskreise Rumpfstabilisation, Beckenbodentraining für sie und ihn, Balletoning, Feldenkrais, Faszien-Pilates, Faszien-Yoga oder auch Hip-Hop, Hula Hoop, Longboarden oder Line-Dance erfreuten sich großen Zuspruchs.

ASKÖ-Präsident Hermann Krist nahm in Vertretung des Vorsitzenden der Fit Sport Austria, SPORTUNION-Präsident Hartwig Löger, die Eröffnung vor. In seiner Rede bedankte er sich bei den  TeilnehmerInnen für ihr Engagement und ihren ungebrochenen Enthusiasmus am Vereinssport. „Miteinander mehr bewegen“ bedeutet mehr als nur die Zusammenarbeit der drei großen Partner. Auch für den kleinsten Verein steht dieser Slogan dafür was tagtäglich in ganz Österreich im Sportbereich bewegt wird. Eine enorm wichtige gesellschaftspolitische Verantwortung, die die Breitensportverbände und ihre Vereine hier erfüllen.

Das eindrucksvolle Impulsreferat von Manuel Horeth war Freitagabend nur der Startschuss zur erfolgreichen Wiederauflage in der Serie der Kongresse. Eindrucksvoll vermittelte er wie sich eine positive Einstellung und positive Gedanken nachhaltig auf Körper, Geist und Erfolg auswirken können. Die TeilnehmerInnen verfolgten fasziniert seinen Ausführungen.

86 Workshops á 2 Stunden, morgentliche Bewegungsimpulse, ein toller Hauptvortrag und ein sensationelles Abendprogramm am Samstag von 3 ½ Stunden mit LineDance, HipHop, BaBoom!, lateinamerikanischen Tänzen, Trommlern und Tänzern aus Ghana und einem Jongleur, der das Publikum mit seiner Diabolo-Nummer regelrecht diabolisiert hat. Das tolle an der Sache: alle Programmpunkte wurden von ReferentInnen des Kongresses gestaltet. Bei fast allen Nummern wurden die TeilnehmerInnen zum Mitmachen eingeladen. Das Motto „bewegt bis in die Nacht…“.

Durch das Programm führte leichtfüßig aber hochprofessionell ORF-Aushängeschild Dr. Peter Resetarits.

Der Kongress ging am Sonntag, den 23. Oktober zu Ende. Ohne auch nur einer Verletzung! Alle Infos finden sie unter: www.fitsportaustria.at/kongress2016

30.10.2016 09:18

zurück