zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Sport. Frauensport. Aktivitäten und Termine. 4. ASVÖ Frauensport-Enquete.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

4. ASVÖ Frauensport-Enquete

Frauensport-Enquete 2016 Bild Website.png

Die 4. Frauensport-Enquete möchte das Projekt 'Mit Respekt! – Keine sexualisierten Übergriffe im Sport’ in diesem Jahr weiter vertiefen. Mit diesem Projekt möchte der ASVÖ ein deutliches Signal gegen sexualisierte Übergriffe im Sport setzen und damit seiner gesellschaftlichen Aufgabe – Kindern, Jugendlichen und Frauen im Kontext des Sports die nötige Sicherheit zu geben – gerecht werden. Denn es ist die Aufgabe des ASVÖ und seiner Vereine sowie aller im Sport beteiligten Personen (Vorstände, Trainerinnen und Trainer, VereinsmitarbeiterInnen), eine sichere, wertschätzende und gewaltfreie Atmosphäre im Vereinssport zu schaffen. Der Schutzauftrag für Sportvereine erfordert, Mitglieder und MitarbeiterInnen für das Thema sexualisierte Übergriffe im Sport zu sensibilisieren, Maßnahmen zur Prävention und Intervention zu erarbeiten, diese zu kennen und innerhalb der Verbandsstrukturen zu verankern.

Die diesjährige Frauensport-Enquete möchte zum Thema 'Sexualisierte Übergriffe im Sport’ informieren und für das Thema sensibilisieren. Ziel ist es, euch/ Sie als engagierte Frauen zu motivieren, für das Thema einzustehen, dieses weiter zu bewegen und euch/Ihnen Handwerkszeug zur Implementierung in die Vereine zur Verfügung zu stellen. Neben den grundsätzlichen Informationen zum Thema möchten wir gemeinsam Strategien zur Implementierung im Verband und den Vereinen entwickeln. Gerade in der Bearbeitung des Themas 'Prävention sexualisierter Übergriffe im Sport' ist es wichtig zu wissen, wie eine gute und hilfreiche Unterstützung aussehen kann. Zur professionellen Umsetzung dieser Veranstaltung konnten wir neben Barbara Kolb die beiden Expertinnen aus Deutschland Meike Schröer und Gitta Axmann zur Unterstützung gewinnen.

Jegliche Fragen, Bedenken oder Unsicherheiten zum Themenbereich sexualisierter Übergriffe sind nicht nur willkommen, sie unterstützen insbesondere den Auseinandersetzungsprozess mit dem Themenfeld, um als engagierte Frauenvertretung eine standfeste Position beziehen zu können.

 

Die Frauensport-Enquete 2016 findet vom 3.-4. Dezember 2016 statt.

Als zentralen Veranstaltungsort haben wir wieder ein Seminarhotel im Raum Salzburg gewählt.

Die Teilnehmerinnenzahl ist mit maximal 15 Personen begrenzt.

Die Berechtigung zur Teilnahme erfolgt in zeitlicher Reihenfolge der Anmeldung.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter: frauensportreferat@asvoe.at

zurück