zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Sport. Frauensport. Aktivitäten und Termine. Seminar Kommunikation 15.10. + 12.11.2016.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

. zurück

Seminar Kommunikation 15.10. + 12.11.2016

Fotolia_32148939_S.jpg

Auf den Punkt gebracht: Erfolgreich & wirksam kommunizieren

Kommunikation ist allgegenwärtig. Wir sind immer damit konfrontiert, in irgendeiner Weise – verbal und/oder nonverbal – zu kommunizieren und uns zu verhalten. Anders formuliert: „Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Zitat von Paul Watzlawick).

Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, wenn es in zwischenmenschlichen Beziehungen immer wieder zu Kommunikationsproblemen und daraus resultierenden Konflikten kommt. Aufgrund der Fülle an Möglichkeiten, eine Aussage zu verstehen, steigt die Wahrscheinlichkeit deutlich an, eine Aussage „falsch“ – also nicht so, wie sie gemeint war – zu verstehen. Viele unserer beruflichen, aber auch privaten Konflikte entstehen aus solch „falsch verstandener“ Kommunikation.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns theoretisch und praktisch mit folgenden Themen:

  • Wie verschaffe ich mir Gehör?
  • Missverständnisse als eine Quelle von Kommunikationsproblemen identifizieren und aus der Welt schaffen
  • Nein-Sagen – ohne die/den andere/n vor den Kopf zu stoßen
  • Feedback: wertschätzendes Geben und Erhalten
  • Killerphrasen – dadurch wird jede Möglichkeit einer konstruktiven Kommunikation verhindert

Analyse des eigenen Konfliktverhaltens und hilfreicher Umgang mit Konflikten.

Termin: 15. Oktober + 12. November 2016
Ort: ASVÖ Bundessekretariat, Dommayergasse 8, 1130 Wien
Dauer: Samstag, jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr
Zielgruppe: Frauen in ASVÖ-Vereinen und ASVÖ-Landesverbänden: Mitarbeiterinnen, Übungsleiterinnen, Funktionärinnen, Sportlerinnen
Referentin: Mag. Sabine Göth, DSAin, diplomierte Sozialarbeiterin und Psychologin

Zur Anmeldung

zurück