zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Badminton.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Modellvereins-Workshop des ASVÖ-Wien bei Young-Ung Taekwondo

    Das sensible Thema "Prävention sexualisierter Gewalt im Sport" wird im ASVÖ im Projekt „Mit Respekt! – Keine sexualisierten Übergriffe im Sport“ in die Verbandsstrukturen und damit auch in die Vereine getragen. Zu den Projektinhalten gehören neben der Schulung und Vernetzung von MultiplikatorInnen in den Landesverbänden auch die Durchführung von Workshops in Modellregionen oder Modellvereinen.

     
    mehr
  • Eva-Maria Schimak wird neue Büroleiterin

    Nachfolgefrage geklärt: die ehemalige Weltklasseseglerin Eva-Maria Schimak folgt Christoph Fally als Sportsekretärin des größten burgenländischen Dachverbands.

     
    mehr
  • Fit Sport Austria

    ASVÖ, ASKÖ und SPORTUNION freuen sich, Ihnen den 4. Kinder gesund bewegen-Kongress vom 26. – 27. April in Wr. Neustadt anzukündigen.

     
    mehr
zurück

Badminton

Mehr als nur Federball!

Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem Federball (Shuttlecock) und jeweils einem Badmintonschläger pro Person gespielt wird. Dabei versuchen die Spieler, den Ball so über ein Netz zu schlagen, dass die Gegenseite ihn nicht den Regeln entsprechend zurückschlagen kann. Es kann sowohl von zwei Spielern alsich dem Badminton verschrieben. Hier finden Sie den nächsten Klub in Ihrer Nähe!s Einzel, als auch von vier Spielern als Doppel oder Mixed gespielt werden. Es wird in der Halle ausgetragen und erfordert wegen der Schnelligkeit und der großen Laufintensität eine hohe körperliche Fitness. Weltweit wird Badminton von über 14 Millionen Spielern in mehr als 160 Nationen wettkampfmäßig betrieben.

Ob in Eisenstadt, Andorf oder Mellau - auch viele ASVÖ-Vereine haben 

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren ASVÖ-Landesverband, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht!

 

zurück