zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. ASVÖ vertieft Arbeit für einen sicheren Sport!.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Spannende Titelkämpfe bei der ASVÖ Bundestrophy in Stadl-Paura

    Foto: TEAM myrtill

    Das Pferdezentrum in Stadl-Paura öffnete von 15. bis 17. Juni 2018 seine Pforten und hieß die TeilnehmerInnen der ASVÖ Bundestrophy herzlich willkommen. In voller Pracht präsentierte sich das Areal des traditionsreichen Pferdezentrums, das bei heiterem Sonnenschein, herrlichem Turnierwetter und optimalen Bedingungen keinerlei Wünsche offen ließ. Die Medaillen- und Schärpenvergabe wurde nicht nur in den Einzelwertungen der Ponys, R1-, R2- und R3/R4-Lizenz entschieden, sondern auch in der Mannschaftswertung.

    ASVÖ Bundestrophy – Gold, Silber und Bronze ging an …

     
    mehr
  • Der zweite Newsletter 2018 ist erschienen!

    Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 2 2018 über die Aktion "Kinder gesund bewegen", das Jubiläum der ASVÖ Reiter-Trophy, das zu frühe Ableben von Mag. Hanspeter Demetz, die europäischen Schule-Vereins-Kooperationen, die erfolgreichen Roten Nasen Läufe, die Verabschiedung von Dr. Hansjörg Mader und Konsulent Herbert Offenberger, die neugegründete Bundes Sport GmbH, die Förderung des Nachwuchses in den ASVÖ-Vereinen, den Teambewerb M8000, die bevorstehenden Rad-Events Österreich-Rundfahrt und Straßen-WM in Innsbruck, die WM im hochmodernen Kletterzentrum Innsbruck, die erfolgreichen Fußballer, die ihre Karriere in ASVÖ-Vereinen gestartet haben, die anstehenden ASVÖ-Termine, die ASVÖ-Vereins-Rechtsschutzversicherung, den aktuellen ASVÖ-Star einst und jetzt: Fußballer Mario Haas, und noch vieles mehr.

     
    mehr
  • #beactive Schnupperwoche

    Auch der Sport rückt während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft ins Rampenlicht. Die Europäische Woche des Sports ist eine Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung von Sport und Bewegung. Das Kampagnen-Thema „be active“ soll alle ermutigen, während der Woche aktiv zu sein und darüber hinaus das ganze Jahr über aktiv zu bleiben.
    Den gesellschaftlichen Stellenwert für Bewegung und Sport zu vergrößern und das für die breite Bevölkerung einfach zugängliche Sport- und Bewegungsangebot zu erweitern ist das vorrangige Ziel der #beactive Schnupperwoche, die vom 23. – 30. September 2018 stattfindet.

     
    mehr
zurück

ASVÖ vertieft Arbeit für einen sicheren Sport!

Die TeilnehmerInnen am Workshop zur die Prävention vor sexualisierten Übergriffen in Sportvereinen.

Unter dem Motto „Für Respekt und Sicherheit – gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ hat Sportminister Doskozil im Februar 2017 Broschüren und Flyer zur Prävention von Übergriffen im Sport vorgestellt. Sie sind ein wichtiges Instrument, um unseren Mitgliedern, aber auch Trainerinnen und Trainer in den Vereinen ein sicheres Sporttreiben zu ermöglichen. ASVÖ und SPORTUNION haben an diesen Materialien maßgeblich mitgearbeitet und wollen das Thema nun verstärkt in die Landesverbände bringen. Dazu wurden in einem Workshop AnsprechpartnerInnen für die Prävention vor sexualisierten Übergriffen in Sportvereinen speziell geschult und sollen nun in den Landesverbänden aktiv werden.

Am ersten Oktoberwochenende wurden in Salzburg in einem 3-tägigen Intensivworkshop 17 MultiplikatorInnen von den bewährten Referentinnen Gitta Axmann und Meike Schröer auf ihre Aufgaben in den Landesverbänden vorbereitet. Wesentliche Aufgabe der MultiplikatorInnen ist es, in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Landesverband die Vereine über das Thema zu informieren und diese bei der Organisation von Informationsveranstaltungen zu unterstützen, indem sie die von 100% Sport geschulten ReferentInnen vermitteln. Im Anlassfall stehen sie als erste Kontaktpersonen zur Verfügung und vermitteln weiter zu 100% Sport und den geeigneten Opferschutzorganisationen vor Ort. Durch die österreichweite Handreichung „Für Respekt und Sicherheit!“ steht ihnen und allen Interessierten ein Leitfaden zur Verfügung, der Auskunft zu allen Fragen und Maßnahmen eines sicheren und geschützten respektvollen Umgangs miteinander im Sport gibt.

ASVÖ und SPORTUNION bekräftigen mit dieser Maßnahme, dass der Schutz und das sichere Sporttreiben von Kindern, Jugendlichen und AthletInnen aber auch für alle TrainerInnen in den Vereinen ganz oben auf der Agenda der Verbandsarbeit stehen. Barbara Kolb und ich koordinieren gemeinsam mit Alexandra Hoffmann von der SPORTUNION und in Absprache mit der nationalen Arbeitsgruppe unter der Leitung von 100%Sport die österreichweiten Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt auf Bundesebene. Mit den ausgebildeten MultiplikatorInnen stehen euch nun in den Landesverbänden engagierte UnterstützerInnen zur Seite, die mit Energie und Know-How an einem respektvollen Umgang im Sport mitwirken.

17.10.2017 09:24

zurück