zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Ehrenkodex und Verhaltensleitfaden – was bringt uns das?.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Ehrenkodex und Verhaltensleitfaden – was bringt uns das?

    Im Pilotprojekt „Mit Respekt!“ hat der ASVÖ an der Erarbeitung von österreichweiten Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport aktiv mitgewirkt.

     
    mehr
  • Der dritte Newsletter 2018 ist online!

    Newsletter 3 2018

    Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 3 2018 über die Sinnhaftigkeit der Olympischen Jugendspiele in Buenos Aires, die erfolgreichen American Footballer und Wurfscheibenschützen, die breitensportorientierten Angebote für Jugendliche, die europäischen Sport-Aktivitäten im zweiten Halbjahr, die namensgebenden ÖsterreicherInnen im Turnsport, die Erfolge bei den Europameisterschaften in Glasgow, den phantastischen Ruder-Weltcup in Linz-Ottensheim, den weltweiten Trend zum eSport, die ambitionierten Ziele der Bregenzer Handballer, die positive Bilanz nach der Faustball-WM, die sensationelle Medaille bei der Bahn-EM, die anstehenden ASVÖ-Termine, den wichtigen ASVÖ Versicherungsschutz für Mitglieder, TrainerInnen & Funktionäre, den aktuellen ASVÖ-Star einst und jetzt: Kanute Eduard Wolffhardt, und noch vieles mehr.

     
    mehr
zurück

Ehrenkodex und Verhaltensleitfaden – was bringt uns das?

Ehrenkodex und Verhaltensleitfaden – was bringt uns das?

Im Pilotprojekt „Mit Respekt!“ hat der ASVÖ an der Erarbeitung von österreichweiten Präventionsmaßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport aktiv mitgewirkt.

Dazu gehört ein Ehrenkodex für die Verbands- und Vereinsebene. Dieser fasst die ethischen Leitsätze zusammen, welche das gemeinsame Sporttreiben leiten. Durch die Unterschrift unter einen solchen Ehrenkodex verpflichten sich alle im ASVÖ tätigen Personen, dass sie sich persönlich und aktiv für die Verbandswerte einsetzen, zu denen auch der respektvolle Umgang miteinander und der Schutz vor sexualisierten Übergriffen gehören.

Der im Rahmen der Handreichung "Für Respekt und Sicherheit" zur Verfügung gestellte Ehrenkodex für TrainerInnen und InstruktorInnen kann in dieser Form genutzt werden oder als Anregung für die Entwicklung eines eigenen Ehrenkodexes dienen.

Trainerinnen und Trainern wird zudem empfohlen, gemeinsam mit den Sportlerinnen und Sportlern einen Verhaltensleitfaden zu erstellen, der das faire und respektvolle Miteinander in verbindliche Regeln fasst. Dies erleichtert allen Verantwortlichen im Verein, ihre Arbeit in einem sicheren Rahmen durchzuführen und gibt Argumentationshilfe gegenüber den berechtigten Sorgen von Eltern, die in die Handlungsempfehlungen mit eingebunden werden sollten.

Sowohl Ehrenkodex als auch Verhaltensleitfaden sind wesentliche Bausteine eines Präventionskonzeptes, welches nachweislich dafür sorgt, dass sexualisierte Übergriffe erschwert werden. Sie geben Sicherheit für Sportlerinnen und Sportler und ermöglichen es auch den Trainerinnen und Trainern, ihre verantwortungsvolle Aufgabe in einem geschützten Rahmen auszuüben. Nicht zuletzt dokumentiert der Verein nach Außen, dass die wichtige Aufgabe ernst genommen wird, allen Vereinsmitglieder aber auch Verantwortlichen die bestmögliche Sicherheit beim Sporttreiben zu ermöglichen.

Die Unterlagen zum Download finden sie hier.

Bei Nachfragen zu Ehrenkodex und Verhaltensleitfaden wenden Sie sich gerne an die Verantwortlichen des ASVÖ-Projektes „Mit Respekt!“:

Mag.a Christina Steininger christina.steininger@asvoe.at

Mag.a Barbara Kolb barbara.kolb@asvoe.at

10.10.2018 12:53

zurück