zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Eine Sommeraktion, die bewegt, gefällt und gesund hält.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Ballschule Österreich - launcht polysportive Ballsport- App in Deutschland

    Ballschule Österreich

    Die App bietet 188 Videos mit Übungen für Kinder von drei bis zehn Jahren. Pädagogen der Elementar- und Primarstufe profitieren gleichermaßen wie Vereinstrainer, die mit der Altersgruppe in Bewegung sind. Jedes Kind, das sich aufgrund der App an der Bewegung erfreut, bestätigt die Projektpartner in ihrer Tätigkeit und stellt einen kleinen, aber wichtigen Erfolg dar. 

    mehr
  • Bewegungsmangel in Corona-Zeiten entgegenwirken

    iStock

    Für den ASVÖ ist klar: Das Thema Bewegung darf nicht unter die Räder kommen. Der österreichische Sport muss rasch Zugang zu den versprochenen finanziellen Mittel haben, um dessen Vereinsstruktur abzusichern. Auch für andere Bereiche wie Gesundheit oder Bildung ist der Sport essentiell.

    mehr
  • 700 Millionen Euro für Sport und Kultur

    GEPA

    Sportminister Kogler und Finanzminister Blümel stellten ein Paket für den gesamten gemeinnützigen Bereich in Österreich und damit auch für den Sport vor. Nur wenige Stunden später präsentierte Sport Austria Präsident Hans Niessl den „Brief an zwei Millionen Sportvereinsmitglieder“.

    mehr
  • Der ASVÖ informiert!

    Die Verordnung, die das Hochfahren des Breitensportbereich regelt, wurde am Abend des 30. April veröffentlicht und wir können über die ersten Lockerungen informieren.

    mehr
  • ASVÖ begrüßt Erleichterungen für den Sport

    Der Nationalrat hat beschlossen, dass die pauschale Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) im Sport auch ohne effektive Reisetätigkeit zur Anwendung kommen darf. Dieser Beschluss muss noch vom Bundesrat in dessen nächster Sitzung bestätigt werden. Somit ist mit einer Rechtsgültigkeit Mitte Mai zu rechnen.

    mehr

Datenschutzerklärung

ASVÖ Sportausschuss

Hier finden Sie den Status der Projekte:

Logo-Familiensporttag

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

rotenasenlauf

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo Sport Austria

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Bundesministerium öffentlicher Dienst und Sport

trenner-box

Logo des Bundessportmagazin

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

elythlogo-taping-sports

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

Eine Sommeraktion, die bewegt, gefällt und gesund hält

ASVÖ

Dachverbände, Sozialversicherung und Sportministerium präsentieren das Sommerprogramm von „Bewegt im Park“ für ganz Österreich. Sängerin Virginia Ernst sorgt für prominente Unterstützung.

Fit, gesund und glücklich! Wenn Ihnen dieses Motto gefällt, kommen Sie zu Bewegt im Park! Sport sorgt für mehr Ausdauer und Kraft und ist eine wahre Wunderwaffe gegen Erkrankungen aller Art. Darüber hinaus ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sport tatsächlich glücklich macht. All diese positiven Auswirkungen wollen die Kooperationspartner – Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Sportministerium und die österreichischen Breitensportverbände – mit ihrer gemeinsamen Bewegungsinitiative fördern.

Mehr als 450 Bewegungskurse locken auch heuer wieder zu Qigong, Yoga, Fußball, Pilates und Co. in Parks, Fußgängerzonen und auf öffentliche Plätze. Von Tirol bis ins Burgenland motivieren professionelle Trainer der Sportvereine von ASKÖ, ASVÖ und der SPORTUNION zu Bewegungsspielen, Speedtennis, Cross Fit u. v. m. und geben Tipps, um gesund und fit zu bleiben. Jede Woche bei jedem Wetter zur gleichen Zeit. Anmeldung und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Bundesländerprogramme sind auf www.bewegt-im-park.at abrufbar.

Sport als Gesundheitsdienstleister

Bewegt im Park hat einen politischen Ursprung. Dieser ist u. a. im Nationalen Aktionsplan Bewegung begründet, der die Zusammenarbeit der Krankenkassen mit dem organisierten Sport im Bereich der gesundheitsorientierten Bewegung vorsieht. „Bewegt im Park ist ein wegweisendes Gesundheitssport-Projekt“, betont Philipp Trattner, Sektionschef im Sportministerium. „Unser Ziel ist es, die Menschen mit konkreten und leicht zugänglichen Angeboten zu erreichen und zu motivieren. Unsere Sportvereine und Sportverbände demonstrieren hier auf beeindruckende Weise, welches Potential im Sport quasi als Gesundheitsdienstleister steckt.“

Teilnehmerzahlen haben sich mehr als vervierfacht

Wurden im ersten Projektjahr 2016 mit 121 Bewegungsangeboten rund 14.000 Menschen erreicht, konnte die Teilnehmerzahl 2018 mit 454 Kursen mehr als vervierfacht werden. Die Latte für 2019 liegt also hoch.  Die Bewegungskurse finden zwischen 7 Uhr morgens und 20 Uhr abends statt. Da sollte es sich für jeden einmal ausgehen, einen Kurs auf dem Weg zur Arbeit, als willkommene Abwechslung am Nachmittag oder abends vor dem Nachhausehgehen, zu besuchen. Also nicht vergessen: Turnschuhe einpacken!

 

07.06.2019 14:01

zurück