zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Enquete des ASVÖ-Frauensportreferats.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Enquete des ASVÖ-Frauensportreferats

    ASVÖ

    Vom 10.-11. November 2018 findet in Salzburg die Enquete des ASVÖ-Frauensportreferats statt. In den vergangenen zwei Jahren haben wir intensiv am Projekt 'Mit Respekt!' und den Maßnahmen zur 'Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) im Sport' gearbeitet. Dank der Unterstützung der Mitarbieterinnen im ASVÖ konnten wir bei der letzten Enquete des Frauensportreferats richtungsweisende Impulse für unsere Aktivitäten erarbeiten.

     
    mehr
  • ASVÖ & ROTE NASEN Clowndoctors – Erfolgreiche Kooperation seit 10 Jahren!

    ASVÖ-Wien

    Der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ) und die Organisation ROTE NASEN CLOWNDOCTORS veranstalten seit 10 Jahren erfolgreich ROTE NASEN Läufe. Rund 100.000 Personen haben an den von ASVÖ-Vereinen in sechs Bundesländern organisierten Läufen bisher teilgenommen. Zwei Drittel der Teilnahmegebühr spenden die ASVÖ Vereine an die ROTEN NASEN, wodurch in den letzten zehn Jahren rund eine Million Euro an Spendengeldern gesammelt werden konnte.

     
    mehr
zurück

Enquete des ASVÖ-Frauensportreferats

ASVÖ

Vom 10.-11. November 2018 findet in Salzburg die Enquete des ASVÖ-Frauensportreferats statt. In den vergangenen zwei Jahren haben wir intensiv am Projekt 'Mit Respekt!' und den Maßnahmen zur 'Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) im Sport' gearbeitet. Dank der Unterstützung der Mitarbieterinnen im ASVÖ konnten wir bei der letzten Enquete des Frauensportreferats richtungsweisende Impulse für unsere Aktivitäten erarbeiten.

Vieles wurde bereits umgesetzen und wir haben in regelmäßigen Abständen im ASVÖ Newsletter darüber berichtet. Beispielsweise wurde eine umfassende Handreichung zum Thema erarbeitet und an alle ASVÖ Vereine versandt. ReferentInnen wurden ausgebildet und sind bundesweit im Einsatz. Zudem ist es gelungen, in nahezu jedem Landesverband eine Ansprechperson (MultiplikatorIn) für das PSG-Thema zu etablieren u.v.m. Das vom ASVÖ Frauensportreferat forcierte Thema ist in den Strukturen des ASVÖ angekommen! Ziel des ASVÖ ist es, die Informations- und Sensibilisierungsmaßnahmen in den Vereinen fortzuführen, um langfristig eine Kultur des Hinschauens, Beobachtens und Handelns zu entwickeln und für alle im Sport beteiligten Personen (Vorstände, Trainerinnen und Trainer, VereinsmitarbeiterInnen), eine sichere, wertschätzende und gewaltfreie Atmosphäre im Vereinssport zu schaffen.

Die Arbeit am Thema hat aber auch gezeigt, dass das Thema 'Prävention sexualisierter Gewalt im Sport' keinesfalls nur ein Frauenthema ist. Ebenso verdeutlichen die Entwicklungen auf europäischer Ebene, dass Themen zu 'Gender Equality’ idealerweise von beiden Geschlechtern diskutiert und zielführend bearbeitet werden. Die diesjährige Enquete soll daher für eine Neuorientierung des Frauensportreferats genutzt werden:

Zum einen wollen wir Frauen und Männer gleichermaßen einladen, die im ASVÖ tätig und in den Vereins- bzw. Verbandsstrukturen erfahren sind und die Interesse am Thema 'Gender Equality’ haben. Wir wollen uns einem neuen Thema zuwenden. Dazu werden wir beim Meeting grundlegende Informationen zu 'Gender Equality’ geben und gemeinsam mit den Teilnehmenden ein für den ASVÖ relevantes Thema identifizieren, das wir in den kommenden Jahren eingehend bearbeiten werden.

Jegliche Fragen, Bedenken oder Unsicherheiten zum Themenbereich 'Gender Equality’ sind nicht nur willkommen, sie unterstützen insbesondere den Auseinandersetzungsprozess mit dem Themenfeld, um als engagierte Verbandsvertretung eine standfeste Position beziehen zu können.

 

Die Enquete des Frauensportreferats 2018 findet vom 10. - 11. November 2018 statt.

Die TeilnehmerInnenzahl ist mit maximal 25 Personen begrenzt. Die Berechtigung zur Teilnahme erfolgt in zeitlicher Reihenfolge der Anmeldung. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter: office@asvoe.at

Anmeldeschluss ist Freitag, der 5. Oktober 2018.

11.09.2018 16:15

zurück