zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

folgen Sie uns auf Facebook folgen Sie uns auf youtube

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Fürstenfeld war vier Tag lang Mittelpunkt der Karate-Welt.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
zurück

Fürstenfeld war vier Tag lang Mittelpunkt der Karate-Welt

31. Internationales Karatecamp Fürstenfeld

150 Karateka aus dem In- und Ausland nahmen vom 25.-28. September am 31. Internationalen Karate Sommercamp in der Steiermark teil. Das Event bot spezielle Trainingseinheiten sowohl für Wettkämpfer als auch für Freizeitsportler.

Das international und national erfahrene Trainerteam begeisterte durch ein vielfältiges Trainingsangebot:

  • Antonio Oliva Seba, einer der weltweit renommiertesten Kumite-Trainer (Spanien)
  • Luis Maria Sanz, Ex Kata-Weltmeister (Spanien)
  • Pavol Hluch, Kata-Spezialist der Stilrichtung Goju-Ryu (Slowakei)
  • Dr. Günther Tonn, Traditionelles Karate (Kärnten)
  • Kalman Szabo, Landestrainer Kata (Stmk.)
  • Markus Schantl, Spezialist für Selbstverteidigung (Stmk.)
  • Gerhard Jedliczka, Landestrainer Kumite (Stmk.)

Sowohl für Wettkämpfer als auch für Freizeitsportler wurden spezielle Trainingseinheiten angeboten und gut besucht. Highlight: Fünf Sportler aus Australien und eine Sportlerin aus Spanien waren eigens zum Sommercamp angereist. Den Abschluss bildeten die Kyu-Dangürtelprüfungen, wobei vier Prüflinge zum 1. Dan und zwei zum 2. Dan bestehen konnten.

01/09/22

zurück