zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Nachruf Hans Ludescher- (S)ein Leben für den Sport.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Hauptbereich der Websiteinhalte

.
  • Welche Regeln gelten ab 19. Mai?

    iStock

    Der ASVÖ informiert über die Öffnungsverordnung und die Regeln für den Sport. Durch diese neuen Vorgaben wird die Bewegung und das Betreiben von Sport in den Vereinen wieder ermöglicht.

    mehr
  • Öffnungen für den Sport ab 19. Mai angekündigt

    Die Bundesregierung hat in mehreren Bereichen Lockerungen verkündet.

    Wir informieren über die geplanten Öffnungsmaßnahmen im Sport, die voraussichtlich ab 19. Mai gelten!

    mehr
  • Vereinssport stärken ist das Gebot der Stunde

    ASVÖ

    Alle Maßnahmen sind wichtig, die wieder zu mehr Bewegung und Sport für alle Altersgruppen führen! „In der aktuellen Pandemie ist sichtbar geworden, wie wichtig Sportvereine als Träger der Sportkultur und des sozialen Miteinander in Österreich sind“, unterstreicht ASVÖ-Präsident Christian Purrer. 

    mehr
  • Lichtblick für den Jugendsport – Vereine brauchen Unterstützung

    © Leo Hagen

    ASVÖ-Präsident Christian Purrer begrüßt erste Öffnungsschritte, bleibt jedoch realistisch. Das anhaltende Engagement der Sportverbände für verantwortungsvolle Lockerungen hat einen Teilerfolg gebracht“, so Christian Purrer, Präsident des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs, zum Ergebnis des jüngsten Sport-Gipfelgesprächs.

    mehr
  • Nachruf Hans Ludescher- (S)ein Leben für den Sport

    Hans Ludescher, geboren am 19. April 1943 in Röthis, hat sich dem Sport verschrieben. Seine vielschichtige und jahrzehntelange Tätigkeit als Funktionär stellen dies sehr eindrücklich unter Beweis.
    55 Jahre lang war Hans Ludescher ehrenamtlich als Sportfunktionär tätig. 

    mehr

Datenschutzerklärung

ASVÖ Sportausschuss

Hier finden Sie den Status der Projekte:

Richtig Fit für ASVÖ Vereine

Logo-Familiensporttag

mehr Infos zu Für Respekt und Sicherheit

rotenasenlauf

partnerheader

Fit Sport Austria Logo

trenner-box

Logo Sport Austria

trenner-box

Bundes-Sportförderungsfond

trenner-box

Logo des Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport

trenner-box

Logo des Bundessportmagazin

trenner-box

Logo der Sporthilfe

trenner-box

Logo der Bundes Sport und Freizeitzentren

trenner-box

elythlogo-taping-sports

trenner-box

zur Flip Sport Seite

trenner-box

zurück

Nachruf Hans Ludescher- (S)ein Leben für den Sport

Nachruf Hans Ludescher- (S)ein Leben für den Sport

Hans Ludescher, geboren am 19. April 1943 in Röthis, hat sich dem Sport verschrieben. Seine vielschichtige und jahrzehntelange Tätigkeit als Funktionär stellen dies sehr eindrücklich unter Beweis.
55 Jahre lang war Hans Ludescher ehrenamtlich als Sportfunktionär tätig. 

Davon war er 25 Jahre als Pressereferent und Vizepräsident im Präsidium des Vorarlberger Sportverband aktiv. Von 2002 bis 2014 übernahm er die Leitung, zwölf Jahre stand er als Präsident dem Landesverband vor. Eine Zeit die den Verband maßgeblich und nachhaltig prägte. Bis heute.

Hans setzte sich auf Landes- und Bundesebene konsequent für den Sport ein. Zehn Jahre begleitete er die Geschicke im Landes-Sportbeirat, viele Jahre war er ein fixer Bestandteil des Präsidiums im ASVÖ Österreich, unter anderem im Präsidium der Bundes-Sportorganisation. Seine ruhige Stimme und seine sorgsame Art waren auf dem Parkett der Sportdiplomatie sehr geschätzt und gefordert. Hans Ludescher war zweifelsfrei ein Mann mit Handschlag-Qualität.

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren

Der Radsport war seine große Leidenschaft. Über dreißig Jahre war Hans Funktionär des Radsportvereins in Hohenems, unter anderem als Obmann. 26 Jahre lang leistete Hans wertvolle Arbeit im Präsidium des Radsportkuratoriums, darüber hinaus hatte er acht Jahre die Vizepräsidentschaft des Vorarlberger Radsportverbandes inne und war 19 Jahre Präsidiumsmitglied der IG Hohenemser Sportvereine.

Für sein unbändiges Engagement wurde Hans Ludescher auf mehreren Ebenen ausgezeichnet; die Ehrenpräsidentschaft des ASVÖ Vorarlberg und die Ehrenmitgliedschaft im ASVÖ Österreich möchten wir an dieser Stelle erwähnen.

Im Jahr 2014 wurde er von einem Reporter der lokalen Presse gefragt; „was an seiner ehrenamtlichen Tätigkeit ihm denn am meisten Freude bereitete“. Seine Antwort: „Wenn ich den Sportlern und den Vereinen eine Freude bereiten kann“. Diese Antwort beschreibt Hans Ludescher und sein Wesen sehr eindrücklich: Er war ein Mann großer Güte und Herzlichkeit der sich unvoreingenommen der Sache und dem Sport gewidmet hat. Insbesondere die Förderung des Nachwuchses in Vorarlberg lag ihm sehr am Herzen.

Hans war ein vorbildlicher Mensch und ein liebevoller Funktionär, in dessen Gesellschaft man sich sehr wohlgefühlt hat. Er nahm sich stets Zeit und suchte das Gespräch mit den Leuten die um ihn waren. Seine humorvolle, positive Art kam dabei nie zu kurz, dafür wurde er von den Leuten geachtet und gemocht. Er war immer für andere da.

Unser Verband verliert mit Hans Ludescher einen ausgesprochen guten, einen wahren Freund, dem es nie an Hilfsbereitschaft und Loyalität fehlte.

Ruhe in Frieden

23.02.2021 10:23

zurück